Salzburger
Berg und Naturwacht
Bezirksgruppe Tennengau



Welche Aufgaben hat die Salzburger Berg- und Naturwacht?

Die Salzburger Berg- und Naturwacht hat die Aufgabe, bei der Vollziehung des Salzburger Naturschutzgesetzes, des Gesetzes über den Nationalpark Hohe Tauern in Salzburg, des Salzburger Abfallgesetzes, des Motorschlittengesetzes, des Salzburger Höhlengesetzes und des Gesetzes über die Wegefreiheit im Bergland mitzuwirken und die für die Vollziehung dieser Gesetze zuständigen Behörden zu unterstützen.

Die Naturschutzwacheorgane haben daher vor allem durch Beratung und Aufklärung zu versuchen, drohende Verwaltungsübertretungen von vornherein zu verhindern.
Bei der Ausübung ihres Amtes haben sie darauf zu achten, dass damit eine möglichst geringe Beeinträchtigung verbunden ist und jedes unnötige Aufsehen vermieden wird.

Wie wird man Naturschutzwacheorgan?

Naturschutzwacheorgan wird man durch Bestellung und Vereidigung durch die Landesregierung.

Voraussetzung für die Bestellung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres, Österreichische Staatsbürgerschaft, geistige, charakterliche und körperliche Eignung sowie Vertrauenswürdigkeit und ausreichende Kenntnisse über Aufgaben, Rechte und Pflichten.
Die praktische Ausbildung künftiger Wacheorgane erfolgt innerhalb der Berg- und Naturwacht durch Einschulung des Anwärters in einer Einsatzgruppe.
Ein Recht auf Bestellung zum Wacheorgan besteht nicht, dies liegt im Ermessen der Landesregierung.
Die Bestellung endet durch Verzicht, Tod oder Enthebung wegen Wegfall der Voraussetzungen oder schwerer Verfehlungen.
Auch eine vorläufige (vorübergehende) Amtsenthebung ist möglich.

Bitte besuchen Sie auch die Homepage unserer Berg- und Naturwacht Kameraden.

Wir bitten Sie um einen eintrag in unser Gästebuch,

Hinweis: Die Salzburger Berg- und Naturwacht und die Berg- und Naturwächter als Personen und der Autor dieser Seiten lehnen jegliche Haftung für Folgen die aus falscher Interpretation der hier aufgelisteten Gesetze und Richtlinien oder durch falsche Wiedergabe derselben entstehen grundsätzlich ab. Auch für die Art und Inhalt der Webseiten, die über die Links von unserer Seite erreicht werden, kann keinerlei Verantwortung übernommen werden.

Newsletter Link

Quelle: Salzburger Berg- und Naturwacht