.
Geschützter Landschaftsteil: Adneter Moos

Naturschutzbuch Nr.: 00034

Lage:

Unterhalb von Adnet zwischen Wald (Adneter Riedl) und dem Ortsteil Waidach (auch als ,,Weitmoos" bezeichnet).

Charakteristik/Schutzzweck:

Flachmoor, das verschieden strukturierte, ineinander greifende Biotope enthält und durch das zufließende Wasser beeinflusst wird, welches mineralische Bestandteile und Nährstoffe anliefert.
An den Hängen des Adneter Riedels treten Quellen zutage; um die Austrittstellen des Wassers haben sich mosaikartig verschiedene Pflanzengesellschaften gebildet, die teilweise von Moosen, aber auch von Seggen beherrscht sind.
In den Streuwiesen hat sich eine an Blütenpflanzen reiche Vegetation eingestellt (z.B. Weiße Sumpfwurz, Mehlprimel, Sonnentau).
Entlang von Gräben und kleinen Wasserläufen stehen Sträucher, die für die Vogelwelt von sehr großer Bedeutung sind (Braunkelchen).
Weiters konnten über 370 verschiedene, überwiegend bodenständige Großschmetterlinge nachgewiesen werden.