Wir stellen uns vor:

Unsere Gruppe besteht aus 27. Wacheorganen.

Unser wichtigstes Ziel ist aufklärend zu wirken in den Bereichen des Salzburger Naturschutzgesetz, Gesetz über die Errichtung des Nationalparks Hohe Tauern, Salzburger Abfallwirtschaftsgesetz, Salzburger Motorschlittengesetz, Gesetz über die Wegefreiheit im Bergland und das Salzburger Höhlengesetz.

Schutzgebiete: | Wiestal- Klamm | Bergahorn beim Schartenbauern | Linde beim Pröllhofgut | Linde am Rupertusplatz | Predigtstuhl am Dürrnberg | Salzburg- Süd | Urstein | Wiestal- Stausee | Teich bei St. Jakob | Schilfwiese bei Hallein | Rifer Schlossallee | Adneter Moos |


Quelle: Salzburger Berg- und Naturwacht