Wir sind zur Zeit 19. Personen welche das Gemeindegebiet von Golling von Störungen im Sinne des Naturschutzgesetzes freihalten.

Der geschützte Landschaftsteil Bluntautal ist durch seine Beliebtheit als Naherholungsgebiet für die Stadt Hallein und Salzburg unser Sorgenkind Nummer eins anzusehen.
Seit Jahren sind wir bemüht, das Tal von den Wildparkern freizuhalten.

Leider ist der Anteil von Frauen in der Ortsgruppe zur Zeit mit zwei Kolleginnen noch äußerst niedrig.

Auch der Altersschnitt von etwa fünfzig Jahren könnte durch den Beitritt von jüngeren Mitgliedern noch gesenkt werden um somit einer Überalterung der Gruppe vorzubeugen.

Bei Interesse bitte ein Mail an die Ortsgruppe Golling senden.

Schutzgebiete: | Tennengebirge | Kalkhochalpen | Gollinger Wasserfall | Salzachöfen | Rabenstein- Kellau | Göll- Hagengebirge | Biederer Alpswald | Nikolausberg | Bluntautal |

Quelle: Salzburger Berg- und Naturwacht